Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Arboner musiziert in Frauenfeld

Er hat Grosses vor. Jedenfalls an diesem Sonntag. Simon Menges aus Arbon leitet mit seinem Kollegen Martin Kuttruff ein Konzert, an dem rund 230 Personen teilnehmen: ein 50-köpfiges Orchester, ein 50-köpfiger sowie ein 120-köpfiger Chor. In der evangelischen Stadtkirche Frauenfeld führen die Musiker die Werke «Dona nobis pacem» von Vaughan Williams und «Wie der Hirsch schreit» von Felix Mendelssohn Bartholdy auf.

Abschluss seines Studiums

Für Menges handelt es sich um den Abschluss seines Studiums an der Zürcher Hochschule der Künste, wo er den Master of Arts in Chorleitung erwarb. Menges ist gleichzeitig Kirchenmusiker an der evangelischen Kirche Arbon, wo er das «Internationale Orgelfestival Arbon» ins Leben rief, und Präsident des thurgauischen Organistenverbands.

Konzertbeginn ist um 19 Uhr. Dauer ungefähr eine Stunde und 20 Minuten. Eintritt frei. Kollekte. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.