ARBON: Wasser marsch beim Arboner Feuerwehrkommandanten

Grosses Fest statt Grossbrand: Mit einem falschen Alarm lockte die Arboner Feuerwehr ihren Kommandanten Hans Schuhwerk aus dem Bett und rein in die Feier zu seinem 60. Geburtstag. Der Jubilar war sichtlich gerührt über den nächtlichen Einsatz.

Drucken
Teilen
Feuerwehrkommandant und Hafenmeister Hans Schuhwerk. (Bild: Helio Hickl/Archiv)

Feuerwehrkommandant und Hafenmeister Hans Schuhwerk. (Bild: Helio Hickl/Archiv)

Hans Schuhwerk, seit 2006 Kommandant der Arboner Feuerwehr, wurde am Donnerstag kurz nach Mitternacht aus dem Bett gerissen. Grossbrand in Arbon, der Jumbo steht in Flammen! Vor der Haustüre wartete bereits Vizekommandant Raphael Heer auf seinen Chef und brachte ihn im Einsatzleitfahrzeug zur Brandstätte.

Doch statt auf einen brennenden Baumarkt traf Schuhwerk, der auch als Hafenmeister tätig ist,  auf 85 Angehörige der Stützpunktfeuerwehr, Vertreter der Stadtregierung, Freunde und Bekannte. Im Blaulicht standen sie Spalier für den Kommandanten, der am Donnerstag 60 Jahre alt geworden ist, und sangen "Happy Birthday". "Ich bin sehr selten sprachlos, doch heute war ich es wieder einmal", sagte Schuhwerk gegenüber dem "Schweizer Blaulichtreporter". Es sei ihm schon ein wenige komisch vorgekommen, zwei Minuten nach Mitternacht, an seinem 60. Geburtstag, an einen Grossbrand ausrücken zu müssen.


Der "Grossbrand" wurde nach Ständchen und Gratulationen bei einem kleinen Apéro gelöscht, Schuhwerks nächtlicher Einsatz endete kurz vor 1 Uhr. (red.)