Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Arbon soll EZO weiter unterstützen

Arbon Die Stadt Arbon trägt den Betrieb des Eissportzentrums Oberthurgau in Romanshorn seit 2013 auf der Grundlage einer Leistungsvereinbarung mit. Dies tun auch die übrigen Gemeinden der Region solidarisch. Den grössten Beitrag leistet die Standortgemeinde Romanshorn. Gemäss dem zugrunde gelegten Einwohnerschlüssel steuert die Stadt Arbon seit 2013 einen Beitrag von 64295 Franken an den Betrieb bei. In der Vereinbarung war seinerzeit festgehalten worden, dass nach fünf Betriebsjahren Bilanz gezogen werde. Arboner können das EZO mit vergünstigten Abos nutzen. Auch von Schulen werde die Sportstätte besucht. Die Gemeinden erneuern auf das nächste Jahr hin ihre Beitragszusagen. Das be­antragt auch der Stadtrat dem Parlament. Der Beitrag mache – ab Mai 2018 – weiterhin 64295 Franken aus. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.