Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ARBON: Erst die Garage, dann der Park

Die Bagger sind aufgefahren, das Baugelände ist eingezäunt. Bei der Alterssiedlung entstehen neue unterirdische Parkplätze.
An der Rebenstrasse entstehen Tiefgaragenplätze. (Bild: Max Eichenberger)

An der Rebenstrasse entstehen Tiefgaragenplätze. (Bild: Max Eichenberger)

Seit einem Monat liegt die Bewilligung vor. Jetzt startet die Genossenschaft Alterssiedlung ein Teilprojekt des Investitionspakets von 3,5 Millionen. Beim Haus Bindersgarten nördlich der Rebenstrasse erstellt sie eine neue Tiefgarage mit 18 Plätzen. Nutzen wird sie hauptsächlich die Spitex. Diese ist im «Bellevue» eingemietet. Dort werden Parkplätze aufgehoben, damit das Areal der Alterssiedlung parkähnlich neugestaltet werden kann. Die Genossenschaft realisiert zudem einen Aufenthaltspavillon. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.