ARBON: Die junge Garde übernimmt

Jahre mussten sich die Skater in Geduld üben, bis sie ihre Anlage im Seepark endlich in Beschlag nehmen konnten. Die Vorreiter im Verein Skatepark treten nun ab.

Merken
Drucken
Teilen
Der neue Vorstand: Mathias Chau, Aktuar, Nicolaj Schmid, Medien, Dario Rossier, Vize-Präsident, Indra Testolin, Präsident, und Cédric Ruppaner (Kassier); auf dem Bild fehlt Sven Horvath (Beisitzer). (Bild: pd)

Der neue Vorstand: Mathias Chau, Aktuar, Nicolaj Schmid, Medien, Dario Rossier, Vize-Präsident, Indra Testolin, Präsident, und Cédric Ruppaner (Kassier); auf dem Bild fehlt Sven Horvath (Beisitzer). (Bild: pd)

ARBON. Nach neun hart umkämpften Jahren für den Bau des Skateparks treten die Vorstandsmitglieder Jürg Schmid, der das Präsidentenamt führte, Vizepräsident und Aktuar Jacob Auer, Kassierin Claudia Nigg sowie Gisela Blätter und Ruth Aeschlimann von ihren Vorstandsämtern zurück. Sie übergeben nun die Vorstandsarbeit den Jungen. Es sei schon immer das Ziel gewesen, dass die jungen Skateboarder den Verein spätestens nach dem Bau des Skateparks übernehmen und führen werden. Die verjüngte Crew ist nun am Zug – und verdankt den ehemaligen Mitgliedern ihren letztlich von Erfolg gekrönten Beitrag für den Verein. Sie freut sich auf die kommenden Tätigkeiten. Das Ziel des Vorstands ist es, den Skatepark weiterhin zu pflegen, Nachwuchs für das Skateboarding zu begeistern und zu fördern. Zudem soll das Skateboarding, erst kürzlich als olympische Sportart aufgenommen, der Bevölkerung mit Events und Informationen nähergebracht werden. Dazu wird es auch eine neue Webseite geben, wo Interessierte alles über den neuen Verein und seine Tätigkeiten finden. (red.)