ARBON: Die Arwa wird auferstehen

2016 war die Weihnachtsausstellung abgesagt worden. Es fehlte an Ausstellern. Im Dezember soll sie nun wieder stattfinden.

Merken
Drucken
Teilen

Der Arwa-Vorstand erwartet mindestens vierzig Aussteller, die sich an den Denkprozessen beteiligen. Im Seeparksaal findet vom Freitag, 1., bis Sonntag, 3. Dezember, die Weihnachtsausstellung des Arboner Gewerbes nach einem Zwangsunterbruch statt. Einstimmig beschloss dies die Versammlung der Mitglieder. Eine Mehrheit trat für die gekürzte Version von drei statt bisher vier Ausstellungstagen ein.

Arwa-Präsident Adrian Käppeli kam auf die Gründe zurück, die 2016 zur Absage führten. Zwar hatten sich 22 Aussteller definitiv angemeldet, doch mit dieser Beteiligung konnte sich der Vorstand nicht zufrieden geben und löste die Reservation im Seeparksaal auf. «50 Anmeldungen sollten es sein, wenn möglich einige mehr.» Firmen, die bis Ende Juni zusagen, erhalten eine Gutschrift von 200 Franken auf den Standmieten. Die Verlosung von 500 Franken unter den Frühbuchern findet nicht mehr statt.

Grundsatzentscheid: Alle Jahre und eigene Messe

Der Vorstand habe sich bereits intensiv mit der Weihnachtsausstellung 2017 befasst, um sie weiterzuentwickeln, sagte Käppeli. Er wünsche sich von Ausstellern Impulse und dass sie im Herbst ein persönliches Werbekonzept umsetzen. Die Mitglieder diskutierten mögliche Varianten zur jährlichen Durchführung; beurteilen jedoch eine alternierende Ausstellung mit der Messe am See als nicht möglich. Auch andere Orte haben Probleme mit der Weihnachtsausstellung. Der Vorstand möchte lieber an der eigenen Ausstellung festhalten als eine Turnuslösung anstreben. Neue Formen der Unterhaltung und der Gastronomie hat sich die Vereinsleitung bereits vorgespurt. So wird Peter Glaus mit seinen Bernhardinerhunden ein Transportsystem vom Christkindlimarkt zur Arwa anbieten. Die Jugendvereine Blauring, Jungwacht und Cevi sollen möglichst mit im Boot sein. Das Zelt vor dem Seeparksaal wird durch ein attraktives Iglu ersetzt. Der Vorstand wurde im Amt bestätigt: Adrian Käppeli, Jasmin Lüthi, Regula Köchli, Roman Risler, Bruno Zürcher und Erwin Steiner.

Hedy Züger

arbon@thurgauerzeitung.ch