ARBON: Defektes Kabel verhindert Lasershow am Seenachtsfest

Am Freitag und Samstag hat in Arbon das Seenachtsfest stattgefunden. Rund 10'000 Besucher strömten am Samstag ans Seebecken. Höhepunkt war das 19-minütige Feuerwerk nach dem Eindunkeln.

Drucken
Teilen
Rund 10'000 Besucher feierten am Samstag am Arboner Seebecken. (Bild: Max Eichenberger)

Rund 10'000 Besucher feierten am Samstag am Arboner Seebecken. (Bild: Max Eichenberger)

Die Veranstalter des Arboner Seenachtsfests sind mit einem blauen Auge davongekommen. Abgesehen von zwischenzeitlich stärker aufkommenden Winden und leichten Schauern während einer knappen Stunde wurde die Veranstaltung vom Wetter nicht beeinträchtigt. Nachdem der Regen aufgehört hatte, strömten nochmals viele Besucher in die Arboner Quaianlagen. Rund 10'000 Besucher wurden allein am Samstag gezählt, wie die Veranstalter mitteilen. Höhepunkt war das 19-minütige Feuerwerk nach dem Eindunkeln.

Bild: Max Eichenberger
27 Bilder
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger
Bild: Max Eichenberger

Bild: Max Eichenberger


Die geplante Lasershow konnte am Samstag jedoch nicht stattfinden: Der Sturm beschädigte ein im See verlegtes Kabel. Am Freitag lockte die Lasershow auf dem Wasser noch zahlreiche Bewunderer an, wie es in der Mitteilung heisst.

Das Seenachtsfest verlief laut Veranstalter friedlich und ohne nennenswert Zwischenfälle. (me/pd/maw)