Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ARBON: Das Schrottauto ist weg

Die Thurgauer Kantonspolizei hakt einen ihrer ungewöhnlichen Fälle ab: Ein grüner VW Golf, der monatelang auf einem privaten Parkplatz gestanden hatte und zum öffentlichen Ärgernis wurde, ist weg.
Ein Golf GTI: eingeschlagene Scheiben, Glasscherben und Müll auf der Autohinterbank. (Bild: Max Eichenberger)

Ein Golf GTI: eingeschlagene Scheiben, Glasscherben und Müll auf der Autohinterbank. (Bild: Max Eichenberger)

Der Zustand des Autos hatte sich zusehends verschlechtert: alle Scheiben waren eingeschlagen, die Karosserie verbeult. Der Grundstückbesitzer konnte den Halter des Schrottautos nicht ausfindig machen. Auf eigene Kosten mochte er es nicht entsorgen. Die Polizei schaltete sich ein und ­ermittelte. Der Besitzer konnte schliesslich doch noch eruiert werden, das Auto wurde weggebracht. «Der Grundbesitzer verzichtete auf rechtliche Schritte und auch der Autohalter erstattete keine Anzeige wegen Sachbeschädigung», sagt Daniel Meile, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau. Damit sei der Fall abgeschlossen. (me)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.