Apropos

Populäre Saurer-Lastwagen Dass Lastwagen aus dem Hause Saurer auch über ein Vierteljahrhundert nach der Einstellung ihrer Produktion immer noch eine grosse Wertschätzung erfahren, zeigte sich einmal mehr letzte Woche an der Klassikwelt in Friedrichshafen.

Drucken
Teilen

Populäre Saurer-Lastwagen

Dass Lastwagen aus dem Hause Saurer auch über ein Vierteljahrhundert nach der Einstellung ihrer Produktion immer noch eine grosse Wertschätzung erfahren, zeigte sich einmal mehr letzte Woche an der Klassikwelt in Friedrichshafen. Vier Fahrzeuge stellte der Oldtimer Club Saurer ennet dem See aus. Von vielen Besuchern genau unter die Lupe genommen wurde speziell das älteste Vehikel, der grüne 3TC mit Jahrgang 1918. Ein englisch sprechender Gast kroch gar unter den Wagen, um sich den «Erdanker», eine Art Bergbremse, genauer anzusehen. Ein anderer wusste, dass die vorne angebrachten zwei Hacken dazu dienten, um Pferde im Bündnerland vorzuspannen. Denn bis 1925 galt ein allgemeines Fahrverbot für Motorfahrzeuge im Kanton Graubünden. Etliche Standbesucher standen gar einst auf der Lohnliste von Saurer und wussten viel zu erzählen. Wie der Vorarlberger, der bei Rudolf Mitteregger in der Forschungsabteilung dafür sorgte, die Zylinderköpfe mit dem richtigen Drall zu versehen. Einig waren sich alle: Es ist schade, dass Saurer heute keine Lastwagen mehr baut.

Enrico Berchtold

Aktuelle Nachrichten