Anlaufstelle öffnet am 16. Februar

Drucken
Teilen

Weinfelden Die Anlaufstelle für Altersfragen wird am Donnerstag, 16. Februar, eröffnet. Das teilt die zuständige Gemeinde­rätin Ursi Senn-Bieri im Namen des Weinfelder Seniorennetzes mit. Die Anlaufstelle befindet sich bei Pro Senectute an der Rathausstrasse 37 in Weinfelden.

«Nach umsichtiger Planung ist es nun so weit, dass die Weinfelder Bevölkerung eine kompetente Beratungsstelle für Altersfragen erhält. Die Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Weinfelden und Pro Senectute Thurgau ermöglicht attraktive Öffnungszeiten an zentraler Lage», schreibt Ursi Senn-Bieri in der Einladung. Das Gemeindeparlament hatte im Rahmen des Budgets 2017 20000 Franken für die Stelle bewilligt. (es.)