Anhänger kippt um

Gestern kippte in Romanshorn um 16.15 Uhr ein Lastwagenanhänger um, als er von der Arboner- in die Friedrichshafnerstrasse Richtung Fähre einbog. In der Folge flossen etwa sechs Tonnen wasserlösliche Farbe in die Aach. Es wurde niemand verletzt.

Drucken
Teilen
Bild: Kapo

Bild: Kapo

Gestern kippte in Romanshorn um 16.15 Uhr ein Lastwagenanhänger um, als er von der Arboner- in die Friedrichshafnerstrasse Richtung Fähre einbog. In der Folge flossen etwa sechs Tonnen wasserlösliche Farbe in die Aach. Es wurde niemand verletzt. Der Lastwagenanhänger musste durch eine Spezialfirma geborgen werden. Die Arbeiten wurden durch die Feuerwehr Romanshorn, Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau sowie das Kantonale Amt für Umwelt unterstützt. Der Strassenabschnitt zwischen Romanshorn und Salmsach musste mehrere Stunden gesperrt werden. Über das Ausmass der Gewässerverschmutzung und die Ursache für den Unfall konnte die Polizei gestern abend keine Angaben machen. (red.)

Aktuelle Nachrichten