Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ANDWIL: Familie mit Hund sucht…

Patrick Keller und Marlen Bodmer müssen aus ihrem Zuhause ausziehen. Über das Gemeindeblatt versuchten sie, eine neue Bleibe zu finden. Vergebens. Ein Einzelfall, sagt Gemeindepräsident Peter Stern.
Sabrina Bächi
Familie Keller-Bodmer vor ihrem Zuhause: Die Eltern Patrick und Marlen mit ihren Söhnen Jason und Levin und Hund Amiro. (Bild: Reto Martin)

Familie Keller-Bodmer vor ihrem Zuhause: Die Eltern Patrick und Marlen mit ihren Söhnen Jason und Levin und Hund Amiro. (Bild: Reto Martin)

Sabrina Bächi

sabrina.baechi@thurgauerzeitung.ch

Es ist eine ungewöhnliche Meldung im Mitteilungsblatt der ­Gemeinde Birwinken: «Familie sucht neues Zuhause in der Gemeinde Birwinken», heisst es dort. Konkret geht es um die ­Familie Keller-Bodmer. Patrick und Marlen, ihre Söhne Jason und Levin sowie Hund Amiro und die beiden Katzen Jack und Jim wohnen derzeit in einem grossen Haus an der Dorfstrasse in Andwil. Das Haus muss jedoch einem Neubau weichen, weshalb die ­Familie, die zur Miete wohnte, auszieht. «Das Bauland und die Wohnungen sind sehr begrenzt, es ist unglaublich schwierig, etwas zu finden», sagt Patrick Keller. Deshalb sei er auf die Idee gekommen, im Gemeindeblatt um Hilfe zu bitten. «Wir hofften, dass sich jemand meldet, der vielleicht ein passendes Angebot hat», sagt Keller. Leider vergebens.

Das richtige Angebot war nicht dabei

Nach zwei Monaten ist der Familienvater konsterniert. «Es war uns wichtig, in der Gemeinde zu bleiben, weil wir hier sehr verwurzelt sind.» Keller selbst ist Präsident des Feuerwehrvereins und leitet den Verkehrsdienst bei der Feuerwehr Birwinken. Ebenso ist er als Gemeinderat aktiv. Sein ältester Sohn besucht seit den Sommerferien den Kindergarten in Andwil. Ein Wegzug hätte also schmerzliche Folgen. «Ich habe bereits die Austritte aus den Vereinen geschrieben», sagt Keller. Er glaubt nicht mehr daran, dass noch ein Angebot auftaucht.

«Es haben sich einige gemeldet und uns eine Wohnung angeboten.» Diese seien jedoch zu klein gewesen. Generell haben ihn viele Personen aus der ­Gemeinde auf seine spezielle Art der Wohnungssuche angesprochen. «Die allermeisten Rückmeldungen waren sehr positiv.» Gerade als Behördenmitglied wollte er einen Wegzug vermeiden. «Neue Leute für ein Amt zu finden ist schwierig, das wollte ich der Gemeinde ersparen. Ausserdem arbeite ich sehr gerne als Gemeinderat.»

Für Gemeindepräsident Peter Stern ist der Fall der Familie Keller-Bodmer eine Ausnahme. «Wir haben Wohnraum, von teuren Häusern bis zu normalen Wohnungen», sagt er. Für die Bedürfnisse der Familie sei im Moment leider einfach nichts dabei. Den Hilferuf im Gemeindeblatt unterstützte Stern. «Das Blatt erreicht die richtigen Leute, und wir fanden, es macht Patrick Keller sympathisch, weil er alles dafür tut, weiterhin in der Gemeinde wohnhaft zu bleiben.» Denn ein Gemeinderat hat Wohnsitzpflicht in der entsprechenden Gemeinde. «Bei einem jungen Gemeinderat kann es vorkommen, dass sich die Umstände verändern», gibt Peter Stern zu bedenken.

Nach der erfolglosen Suche bereitet sich die Familie nun auf den Wegzug vor: «Wir haben es unseren Kindern gesagt. Aber auch, dass sie bestimmt an einem anderen Ort neue Freunde zum Spielen finden werden», sagt ­Patrick Keller. Trotz Wegzugs will die Familie in der Region bleiben. Hohe Ansprüche an ein neues Zuhause hätten sie nicht. Eine Fünfeinhalb-Zimmer-Wohnung mit Garten für Kinder, Hund und Katzen wäre ideal. «Wir möchten uns auf jeden Fall etwas Eigenes leisten, damit das nicht noch einmal passiert», sagt er. Dennoch: Der Wunsch nach einem Eigenheim sei für eine Familie schwierig zu erfüllen. «Ich höre auch von anderen Familien, dass es mühsam ist», sagt Keller.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.