Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Andreas Guhl tritt für die BDP zur Wiederwahl an

WEINFELDEN. Die Mitglieder der BDP Bezirk Weinfelden haben ihre sieben Kandidaten für die Grossratswahlen vom kommenden Frühling nominiert. Angeführt wird die Liste von Fraktionspräsident Andreas Guhl, der bereits seit vier Jahren im Kantonsrat politisiert.

WEINFELDEN. Die Mitglieder der BDP Bezirk Weinfelden haben ihre sieben Kandidaten für die Grossratswahlen vom kommenden Frühling nominiert. Angeführt wird die Liste von Fraktionspräsident Andreas Guhl, der bereits seit vier Jahren im Kantonsrat politisiert. Mit Jürg Schumacher, Gemeindepräsident von Märstetten, stellt sich eine weitere bekannte Persönlichkeit zur Wahl.

«Wir freuen uns, dass sich unser Fraktionspräsident Andreas Guhl erneut zur Wahl in den Kantonsrat stellt», sagte Martin Huber, Präsident der BDP Bezirk Weinfelden bei der Versammlung am Dienstagabend in Märstetten. Seit den Wahlen vor vier Jahren politisiert der Landwirt aus Oppikon und hat mit der kleinen, aber tatkräftigen BDP-Fraktion viel erreicht. «Ich hoffe, dass wir die Fraktionsstärke halten können», sagt Guhl.

Sitzgewinn in Griffweite

Ziel im Bezirk Weinfelden ist es, den Sitz zu verteidigen und wenn möglich noch einen dazu zu gewinnen. Mit Jürg Schumacher, Gemeindepräsident von Märstetten, Landwirt Matthias Jung aus Neukirch an der Thur, Besim Kauz, Chauffeur aus Erlen und Thomas Keller, Bauunternehmer aus Oppikon befinden sich weitere engagierte und motivierte Persönlichkeiten auf der Liste. Weiter kandidieren Iris Affolter aus Birwinken und Michael Huber aus Mattwil. (red.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.