Amriswilerin wird in Wohnung überfallen und ausgeraubt

Eine unangenehme Überraschung erlebte eine Amriswilerin am Freitagabend: Sie wurde von Unbekannten in ihrer eigenen Wohnung ausgeraubt.

Rita Kohn
Drucken
Teilen

Für eine Bewohnerin der Liegenschaft Wuhrstrasse 14 nahm der Freitagabend einen schlimmen Ausgang: Zwischen 21.25 und 21.55 klingelte es an ihrer Wohnungstüre. Die Amriswilerin, die sich zu diesem Zeitpunkt alleine in der Wohnung befand, öffnete arglos die Türe. Da wurde sie gemäss Mitteilung der Kantonspolzei Thurgau von zwei maskierten Unbekannten in die Wohnung zurückgedrängt.

Die beiden Unbekannten verlangten von der überrumpelten Frau Bargeld und flüchteten schliesslich mit einigen hundert Franken Beute in unbekannte Richtung.

Sehr seltener Vorfall

Laut Daniel Meili von der Kantonspolizei Thurgau handelt es sich bei diesem Vorfall um eine sehr seltene Form von Raubüberfall. Generell kämen Raubüberfälle im Kanton Thurgau nur vereinzelt vor, so Meili. 2009 waren es auf dem ganzen Kantonsgebiet 39 Vorfälle. Dabei sei die Form, dass jemand in der eigenen Wohnung überfallen werde, eindeutig in der Minderheit.

Dennoch rät Daniel Meili den Bewohnerinnen und Bewohnern des Kantons, beim Öffnen der Türe Vorsicht walten zu lassen. Es mache Sinn, sich zuerst ein Bild darüber zu machen, wer vor der Türe stehe, bevor diese geöffnet würde – sei dies durch einen Blick durch den Türspion oder über die in den meisten moderneren Mehrfamilienhäusern eingebaute Gegensprechanlage.

Beim Überfall in Amriswil habe es keine Seniorin betroffen, so Meili, der aus Personenschutzgründen keine nähere Angaben zum Alter der Überfallenen machen kann. Die Vorsichtsmassnahmen würden sich also auch bei jüngeren Personen aufdrängen.

Zeugen gesucht

Um den Überfall aufzuklären, werden nun Zeugen gesucht.

Die Täter werden als 180 bis 190 Zentimeter respektive 170 bis 175 Zentimeter gross beschrieben. Sie waren dunkel gekleidet und trugen eine Gesichtsmaske. Wer zur besagten Zeit in der Umgebung des Mehrfamilienhauses an der Wuhrstrasse 14 sachdienliche Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Polizeiposten Amriswil unter der Nummer 071 221 47 00 zu melden.

Aktuelle Nachrichten