Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Amriswiler Konzerte: 24 Anlässe zum 40. Geburtstag

Einen üppigen Geburtstagsstrauss binden sich die Amriswiler Konzerte: Sie präsentieren in der neuen Saison 24 Konzerte.
Rita Kohn

Amriswil. Mit einer kleinen Konzertreihe starteten die Amriswiler Konzerte vor 40 Jahren. Nun, im Jubiläumsjahr, kommen sie als üppige Veranstaltungsreihe daher. Dabei ist es nicht nur die Menge der angekündigten Konzerte, die aufhorchen lässt: Auch die Zusammenstellung lässt einiges an kulturellem Genuss erwarten. Den Auftakt macht das Jugendorchester Oberthurgau, das morgen Sonntag, um 17 Uhr, in der evangelischen Kirche zu hören ist. Danach wird es nochmal ruhiger, bevor am 7. November Cantemus – cantus in der katholischen Kirche gastiert.

Das Kammerorchester Amriswil (9. Dezember), die Musikgesellschaft Harmonie (18. und 19. Dezember) und Stefansbrass (31. Dezember) runden den diesjährigen Reigen ab. Im Januar geht es mit Capella Vocale und camerata instrumentale weiter (2. Januar). Das Thurgauer Barock-Ensemble (16., 21. und 23. Januar), das Klavierkonzert von Andrea Wiesli (13. März) und erneut das Kammerorchester Amriswil (10. April) setzen die Reihe fort. Am 22. April wird der Chor über dem Bodensee die Toggenburger Passion aufführen, ab 29.

April folgen fünf Konzerte im Rahmen von Orgelmusik zum Wochenende und am 21. Mai werden Chöre aus dem ganzen Thurgau zu Gast sein. Am 31. Juli startet der vierteilige internationale Orgelsommer und am 27. August beendet das grosse Amriswiler Organistival das 40. Jahresprogramm.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.