Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

AMRISWIL: Vierzehn, wo vorher zwei waren

In Mühlebach entstehen Eigentumswohnungen. Dafür musste eine ältere Liegenschaft weichen. Opposition gab es keine.
Bauprojektleiter Gerhard Diesenberger, Architekt Philipp Studer und Remo Ulrich, Leiter Verkauf Tecti AG, beim Spatenstich. (Bild: Rita Kohn)

Bauprojektleiter Gerhard Diesenberger, Architekt Philipp Studer und Remo Ulrich, Leiter Verkauf Tecti AG, beim Spatenstich. (Bild: Rita Kohn)

Viele lobende Worte begleiteten den Spatenstich für 14 Eigentumswohnungen nahe dem Kreisel Mühlebach. Eine zügig erteilte Baubewilligung, ein überzeugendes Konzept, eine gute Lage: Für die Verantwortlichen der Erstellerfirma Tecti AG ist es eine der Situation angepasste Liegenschaft. «Wir hätten das doppelte bauen können», sagt Remo Ulrich von der Geschäftsleitung. «Doch angesichts dessen, was gerade in Amriswil gebaut wird, passt das.» Die Eigentumswohnungen werden mit Erdsonde ausgestattet und im Minergiestandard gebaut. Mit dem gestrigen Spatenstich wurde die Bauphase offiziell eröffnet, die Wohnung sollen voraussichtlich im Herbst kommenden Jahres bezugsbereit sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.