AMRISWIL: Theater an der Weihnachtsfeier

Das Arbeitsheim für Behinderte lud am Donnerstagabend Angehörige und Freunde zur traditionellen Weihnachtsfeier ins Kirchgemeindehaus. Dabei blickte Geschäftsleiter Daniel Brunner auf ein erfolgreiches Jahr zurück.

Drucken
Teilen
Die beiden vom Himmelszelt gefallenen Engel treffen auf Touristen. (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

Die beiden vom Himmelszelt gefallenen Engel treffen auf Touristen. (Bild: Yvonne Aldrovandi-Schläpfer)

Der mit roten Sternen geschmückte Tannenbaum erstrahlte im warmen Lichterglanz: Mitarbeitende und Bewohner des Arbeitsheims für Behinderte Amriswil (ABA) hatten sich zusammen mit ihren Familienangehörigen und Freunden zur traditionellen Weihnachtsfeier im evangelischen Kirchgemeindehaus eingefunden.

Rund 300 Personen liessen sich am Donnerstagabend auf die bevorstehenden Festtage einstimmen. Daniel Brunner, ABA-Geschäftsleiter, eröffnete den Abend mit einer Weihnachtsgeschichte. In seiner Ansprache dankte er den Mitarbeitenden, Bewohnern und Angehörigen sowie den Betreuern und Vorstandsmitgliedern. Das ABA dürfe wiederum auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Viel Applaus für die Theatergruppe

Die voll besetzten Stuhlreihen liessen bei den Mitwirkenden Vorfreude aufkommen. In den vergangenen Wochen wurde fleissig geprobt und gesungen. Unter der bewährten Regie von Roland und Daniel Rossi führte die ABA-Theatergruppe die Geschichte «Än Engel wird vermisst» auf. Weil ihre Sirius-Stern-Quarzuhren gestreikt hatten, sind zwei Engel aus dem Himmelszelt gefallen und auf der Erde gelandet. Dabei begegneten sie vor der Geburtskirche von Jesus einer Gruppe Touristen. «Erinnern wir uns zurück an Demut und Bescheidenheit und hören auf, nur an uns selber zu denken», ermahnten die beiden Engel. Für ihre Darbietung erhielt die Theatergruppe tosenden Applaus.

Der ABA-Chor unter der Leitung von Marina Martin untermalte mit besinnlichen Liedern die Weihnachtsfeier. Für stimmungsvolle Begleitung sorgten Frank Vetter und Dominik Rüegg mit Gitarrenklängen und Gesang. Abschliessend wünschte Daniel Brunner allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Yvonne Aldrovandi-Schläpfer

amriswil

@thurgauerzeitung.ch

www.aba-amriswil.ch