Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

AMRISWIL: Sechs Künstler für 5ünf Sterne

Sechs Ateliers in der Region Amriswil & Bischofszell öffnen am kommenden Wochenende ihre Türen. Vom Kunstgiessen über die Malerei und das Textildesign bis hin zu Klangsteinen reicht das Angebot.
Kunstgiesser Cornel Hutter gibt einer Dame den letzten Schliff. Sein Atelier ist eines von sechs im Dreieck Amriswil-Bischofszell-Sulgen, welche sich der Öffentlichkeit präsentieren. (Bild: Manuel Nagel)

Kunstgiesser Cornel Hutter gibt einer Dame den letzten Schliff. Sein Atelier ist eines von sechs im Dreieck Amriswil-Bischofszell-Sulgen, welche sich der Öffentlichkeit präsentieren. (Bild: Manuel Nagel)

Ein Tag der offenen Türe ist an sich nichts Besonderes. Doch wenn sich 250 Künstlerinnen und Künstler aus den Kantonen Appenzell, St. Gallen und Thurgau zusammenschliessen, dann wird daraus ein richtig grosser Event unter dem Namen 5ünfstern.

Gestartet ist 5ünfstern mit einer Auftaktveranstaltung am 1. April im Kunstmuseum St. Gallen. An den darauffolgenden drei Wochenenden gab es Performances in der Trognerbahn, in der Südostbahn, in der Frauenfeld-Wil-Bahn, in den Appenzeller Bahnen und im Thurbo.

Dem Kunstgiesser bei der Arbeit zusehen

Dieses vergangene Wochenende luden nun die Kunstschaffenden in der Stadt St. Gallen zu sich in ihre Wirk- und Werkstätten, bevor am 6. und 7. Mai die übrigen Ateliers in der Ostschweiz den Abschluss machen.

Im Gebiet Amriswil-Bischofszell-Sulgen beteiligen sich sechs Ateliers an 5ünfstern. In Amriswil sind das Elisabeth Ottenburg, die ihre Räume mit Bildern und Objekten gegenüber dem Bahnhof an der Nordstrasse 14 hat, sowie Kunstgiesser Cornel Hutter, der an der Romanshornerstrasse 59 Einblick in seine Arbeit gibt. Dabei wird er am Samstag um 16 Uhr den Besuchern auch das Giessen demonstrieren.

Gleich zwei Ateliers in Hauptwil

Kerstin Schiesser stellt ihre Gemälde im Atelier 427 in der Degenau aus. Auch zur Sparte Malerei gehört Louise Baumgartner an der Horbacherstrasse 5 in Hauptwil. Ursi und Geri Zwahlen am Sägiweg 5 in Hauptwil stellen ihr Textildesign und Skulpturen vor.

Das halbe Dutzend voll macht Künstler Arthur Schneiter aus Schönenberg an der Thur. In seiner Werkstatt an der Weitenaustrasse 6b präsentiert er nicht nur seine Klangsteine, sondern auch Bildhauereien, Zeichnungen und Fotografien.

Manuel Nagel

manuel.nagel@thurgauerzeitung.ch

www.fuenfstern.com

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.