Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AMRISWIL: Kübelweise Munition und Sprengstoff

Rolf Scheurer ist diesen Sonntag Gast bei der Erzählstunde im Ortsmuseum.

Ende Dezember 2017 ging er in Pension: Rolf Scheurer. Nach 30 Jahren im Dienste der Stadt Amriswil und deren Bevölkerung. Nun hat er in seinem Erfahrungsschatz, in seinen Erlebnissen gekramt und gesucht und erzählt jetzt davon. So auch von der Gift- und Munitionssammlung, die im Jahr 1990 in Amriswil durchgeführt wurde oder von seiner nicht immer leichten Aufgabe als Energieberater.

Rolf Scheurer plaudert aus dem Nähkästchen, was auf den neuen Sammeltouren passierte, als das neue Kehricht-Kraftwerk in Weinfelden in Betrieb genommen wurde und was da die Amriswiler so alles entsorgten.

Er weiss aber auch sehr viel über den Ziegeleiweiher. Zum Beispiel könnte er erzählen, wie sich dieser Weiher regelmässig mit Wasser füllt, obschon kein Bach in den Weiher fliesst.

Diese und viele andere Amriswiler Geschichten gibt es am Museums-Sonntag vom 4. März im Ortsmuseum zu hören. Das Museum ist bei freiem Eintritt von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Rolf Scheurer beginnt mit seinen Erzählungen in Wort und Bild um 15 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.