Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

AMRISWIL: Kanton stellt Schule ein gutes Zeugnis aus

Regelmässig überprüft das kantonale Amt für Volksschule die Schulgemeinden im Thurgau. Die VSG Amriswil-Hefenhofen-Sommeri erfüllt die Vorgaben der Evaluation von 2016 bis 2017.

«Wir freuen uns über das gute Abschneiden bei der Evaluation. Zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen der Schulbehörde geben wir ein grosses Dankeschön an unsere Lehrerinnen und Lehrer und an die Schulleitungen weiter», schreibt Christoph Kohler, der am 1. August die Nachfolge Markus Mendelins als Präsident der Volksschulgemeinde Amriswil-Hefenhofen-Sommeri angetreten und somit ein schönes Erbe vorgefunden hat.

Die kantonal vorgegebene externe Schulevaluation ist ein Verfahren, mit dem die Qualität überprüft und beurteilt wird. Dieser Evaluation muss sich jede Schulgemeinde etwa alle sieben Jahre stellen. Die VSG Amriswil-Hefenhofen-Sommeri wurde nun von Frühjahr 2016 bis Frühjahr 2017 von der Fachstelle «Externe Schulevaluation» im Auftrag des Kantons durchleuchtet.

Im Vorfeld definierte die Volksschulgemeinde den Evaluationsfokus. Die Evaluationsteams befragten anschliessend Behördenmitglieder, Schulleitungen, Eltern, Schüler ab der 4. Klasse sowie alle Lehrpersonen.

Schulbehörde führt die VSG mit klaren Visionen

Im Frühjahr 2016 erfolgte die Befragung mit anonymen Fragebogen, ein Jahr darauf fanden Interviews in den Schuleinheiten statt. Nun liegt der Evaluationsbericht der Schulbehörde vor. Er unterstreiche das gute Profil der Schule, schreibt die Volksschulgemeinde in einem Communiqué und führt dies wie folgt aus: «Die Volksschulgemeinde ist konzeptionell und organisatorisch professionell aufgestellt. Die Schulbehörde führt die Volksschul­gemeinde mit klaren Visionen. Zudem profitiert die Schule vom hohen Engagement der Schulführung, die mit Energie, professionellem Know-how und dem richtigen Augenmass die Entwicklung ihrer Schule vorantreibt. Sie kann sich in der Umsetzung ihrer Vorhaben auf ein motiviertes Kollegium verlassen.»

Das freut Christoph Kohler. Der neue Schulpräsident meint: «Es macht uns stolz, dass wir unseren Kindern in der VSG Amriswil-Hefenhofen-Sommeri eine so gute und differenzierte Schullaufbahn bieten können.»

Manuel Nagel

manuel.nagel@thurgauerzeitung.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.