Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AMRISWIL: Im Schwarzland stehen Türen offen

In den vergangenen Jahren hat sich das Industriegebiet im Norden der Stadt stark entwickelt. Jetzt möchte ein Teil der ansässigen Firmen zeigen, was in den Fabrikhallen produziert wird.
Rita Kohn
Urs Krattiger und David Stadelmann in der Werkhalle der Firma Krattiger, die auch zu besichtigen sein wird. (Bild: Rita Kohn)

Urs Krattiger und David Stadelmann in der Werkhalle der Firma Krattiger, die auch zu besichtigen sein wird. (Bild: Rita Kohn)

Rita Kohn

rita.kohn@thurgauerzeitung.ch

Sie waren sich schnell einig: Die Inhaber der Firmen, die sich im Schwarzland, dem Industriegebiet an der Sommeristrasse im Norden von Amriswil, angesiedelt haben, wollen gemeinsam die Bevölkerung einladen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. «Viele wissen gar nicht, was hier alles entsteht», sagt David Stadelmann von der Firma Fiwo Dämmstoffe. Die Firmen, die sich hier niedergelassen haben, arbeiten meistens im Stillen. «Wir könnten aus Sicherheitsgründen nicht produzieren, wenn Publikum in der Halle ist», sagt Urs Krattiger.

Der Sicherheitsaspekt war denn auch eine der Hürden, die es zu nehmen galt, um den Tag der offenen Türe trotz allem zu einem Erlebnis für alle Besucherinnen und Besucher zu machen. Demonstration, Erklärungen und Führungen werden die «echte» Produktion ersetzen. Nur so ist es möglich, den Zugang zu den Fabrikhallen zu gewährleisten. Urs Krattiger versichert, dass die Gäste trotzdem einen guten Einblick in die Tätigkeit der sieben Firmen erhalten, die sich dem Event angeschlossen haben.

Alle unter einen Hut bringen

Obwohl alle Unternehmen im Schwarzland den Gedanken gut fanden, einen Tag der offenen Türe zu veranstalten, sind nicht ganz alle dabei. «Je mehr Beteiligte es sind, desto schwieriger wird es, alle unter einen Hut zu bringen», sagt Urs Krattiger. Er freut sich, dass es dennoch fast alle geschafft haben, sich anzuschliessen. «Wir haben hier ein sehr gutes Einvernehmen», lobt Krattiger. So würden sie beispielsweise bei ihren Häusern Dämmmaterial der Firma Fiwo einsetzen. «Das ist ein enormer Gewinn, wir müssen es nicht von weit her transportieren.»

Den Gästen werden am Tag der offenen Türe nebst vielen Informationen auch Kinderattraktionen und eine Festwirtschaft geboten.

Hinweis

Tag der offenen Türe im Schwarzland am Samstag, 5. Mai, 10 bis 17 Uhr und teilweise am Sonntag, 6. Mai, von 11 bis 16 Uhr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.