AMRISWIL: Fasnachtswetter

Nach drei Tagen närrischem Treiben zeigt zum Ende der fünften Jahreszeit auch der Frühling sein schönstes Gewand.

Manuel Nagel
Drucken
Teilen
Selbst im Piratenkostüm zeigen die Kunstradfahrer ihre Kunststücke.

Selbst im Piratenkostüm zeigen die Kunstradfahrer ihre Kunststücke.

Manuel Nagel

manuel.nagel@thurgauerzeitung.ch

Bei strahlendem Sonnenschein konnte die Narrengesellschaft muggäfurz gestern Nachmittag den Umzug abhalten. Entlang der Route an der Kirchstrasse und der Bahnhofstrasse beklatschten viele Besucher die farbenfrohen Teilnehmer zu Fuss, auf Zweirädern oder auf den Wagen.

Bild: Reto Martin
43 Bilder
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin
Bild: Reto Martin

Bild: Reto Martin

Mit dem sonntäglichen Umzug und der anschliessenden Uusguggete im Pentorama endete auch die Fasnacht in Amriswil, welche jeweils zu den spätesten in der Schweiz gehört. Den Auftakt machten am Freitag Kindermaskenball und Beizenfasnacht, und am Samstag fanden Guggen Open und Narreparty statt.