AMRISWIL: Die alte Migros schliesst ihre Türen

Morgen ist der letzte Verkaufstag der Filiale im Zentrum. Nach dem Umzug ins Provisorium steht ab Dienstag auf dem Radolfzellerplatz wieder ein Geschäft zur Verfügung.

Rita Kohn
Drucken
Teilen
Mittels Plakaten kündigt die Migros den Umzug ins Provisorium an. (Bild: Andrea Stalder)

Mittels Plakaten kündigt die Migros den Umzug ins Provisorium an. (Bild: Andrea Stalder)

Für die alte Migros im Zentrum von Amriswil bricht morgen der letzte Verkaufstag an. «Wir werden den Laden wie jeden Samstag bis 18 Uhr offen halten», sagt Filialleiter Hans-Peter Wetter. Dann werden die Türen im alten Gebäude an der Kirchstrasse für die Kundschaft definitiv geschlossen. Ab Dienstag wird dann das Provisorium im Radolfzeller Park offen sein.

Für die Kundschaft bedeutet das, dass sie auf einen Teil des bisherigen Sortiments – vor allem in Nonfood-Bereich – für einige Zeit verzichten muss. Die Verkaufsfläche des Provisoriums ent­spricht etwa der Migros in Bischofs­zell oder der neuen ­Migros Aachtal, die am 2. Februar im Schrofen ihre Türen öffnen wird. «Die beiden Amriswiler ­Migros-Filialen werden das gleiche Sortiment haben», sagt Hans-­Peter Wetter.

Mitarbeiter haben am Sonntag frei

Für das Migros-Personal in Amriswil wird der Umzug ins Provisorium arbeitsintensiv. Sie müssen die Regale in der alten Migros ausräumen und jene im Provi­sorium wieder einräumen. Hans-Peter Wetter freut sich darüber, dass ihm so gut wie alle Angestellten dafür zur Verfügung ­stehen. «Die grosse Zahl an Mitwirkenden macht es möglich, dass niemand am Sonntag ar­beiten muss», sagt er. Das sei ihm sehr wichtig gewesen.

So muss zwar der Kunde am Montag auf einen Einkauf bei der Migros in Amriswil verzichten, weil dann die Regale des Provisoriums eingeräumt werden, aber dafür bleibt der Sonntag unangetastet. Am Samstag könnte es bereits beim einen oder anderen Artikel zu leeren Regalen kommen. «Wir haben Artikel, die wir im Provisorium nicht führen, nicht mehr nachbestellt», erklärt Hans-Peter Wetter. So müsse nicht zu viel Ware in andere Filialen verschoben werden.

Eine Woche lang bleiben die Parkplätze erhalten

Solange die entlastende Migros Aachtal noch nicht eröffnet ist, werden die Parkplätze vor der ­alten Migros noch zur Verfügung stehen. «Wir werden zuerst das Gebäude ausräumen müssen, bevor der Rückbau beginnen kann», sagt Hans-Peter Wetter. Das dauert ein paar Tage. Danach werden aber bald schon die Bagger auffahren. Entstehen wird im Zentrum eine grosse Überbauung mit zahlreichen Ladengeschäften, Praxisräumen, Fitnesscenter und Wohnungen.