Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

AMRISWIL: Bauer, innovativ, sucht ... Kinder

Auf dem Thalmann-Hof waren schon häufig Kinder der Bauernhof-Spielgruppe zu Gast. Nun sollen täglich Mädchen und Buben herumwuseln. Die Bauernfamilie eröffnet eine Kindertagesstätte.
Manuel Nagel
Rolf Thalmann, Svenja Huber und Silvia Thalmann eröffnen im Oktober die Bauernhof-Kindertagesstätte Chälbliland. (Bild: Manuel Nagel)

Rolf Thalmann, Svenja Huber und Silvia Thalmann eröffnen im Oktober die Bauernhof-Kindertagesstätte Chälbliland. (Bild: Manuel Nagel)

Es gibt zwar noch einiges vorzubereiten, aber dennoch sagt Silvia Thalmann: «Wir sind nun an einem Punkt, an dem wir endlich loslegen wollen.»

Viele Amriswiler Kinder kennen den Hof von Silvia und Rolf Thalmann vom Ferienpass oder von der Bauernhof-Spielgruppe her, die nun seit acht Jahren mit grossem Erfolg besteht. Mit ein Grund, dass Thalmanns ihr Angebot um eine Kindertagesstätte erweitern wollen. Die Idee kam von Tochter Anja, welche in der Ausbildung zur Kleinkinderzieherin steckt. Und weil die kleine Einliegerwohnung, in der Rolf Thalmanns Eltern früher gelebt hatten, leer stand, war ein wichtiger Teil der Infrastruktur, wie beispielsweise die sanitären Anlagen, bereits gegeben.

Ein Novum im Thurgau

Thalmanns machten sich also zu Beginn des Jahres auf die Suche nach einer Fachperson – und fanden sie in Svenja Huber. Die 26-Jährige ist ausgebildete Kleinkinderzieherin und arbeitete im Raum Zürich in einer Kinderkrippe und als Nanny. «Es gibt nichts Lässigeres für Kinder, als den Alltag auf einem Bauernhof zu erleben», meint sie. Dies und die Chance, hier etwas Neues aufbauen zu können, überzeugten Svenja Huber, dieses Jobangebot anzunehmen.

Dass eine Bauernfamilie selber eine Kita führt, sei ein Novum im Kanton, sagt Rolf Thalmann. Hilfe bekam die innovative Familie deshalb auch von der Betriebsberatung vom Arenenberg, denn «einfach eine leere Wohnung zu haben reicht nicht», sagt Rolf Thalmann. Zuerst hätten sie abklären lassen, ob alles zonenkonform sei. Das Raumplanungsamt des Kantons und die Gemeinde hätten schliesslich dem Projekt zugestimmt. Auch für die Heimaufsicht mussten viele Vorarbeiten geleistet werden. Es brauchte Notfallpläne, Arbeitsverträge, Menupläne und vieles mehr. «Und schliesslich mussten wir auch ein externes Aufsichtsgremium haben», erzählt Silvia Thalmann. In diesem sitzen die Amriswiler Kindergärtnerin Eveline Lorandi und Reto Kohler, Leiter Finanzen und Personal an der Pädagogischen Hochschule.

Es muss nicht immer nur Bauernhof sein

Trotz all der Vorschriften und Bestimmungen ist es Familie Thalmann wichtig, dass die Kita familiär bleibt. Rund ein Dutzend Kinder ist deshalb das Maximum an betreuten Kindern, die auf dem Hof herumspringen sollen.

Doch Svenja Huber betont, dass es nicht immer nur um den Bauernhof gehen muss. Es könne auch sein, dass einmal Flugzeuge oder etwas anderes Thema ist. «Wir haben hunderttausend Ideen», sagt Silvia Thalmann euphorisch und lacht.

Nicht nur eine Idee, sondern fest eingeplant ist, dass die Kinder gesund ernährt werden, sagt Rolf Thalmann. Mit saisonalen, frischen Produkten vom eigenen Hof, biologisch produziert. In Zürich würden viele Kitas durch Junk-Food Kosten sparen, weiss Svenja Huber. Ihr war das stets ein Dorn im Auge. Umso mehr freut sie sich, mit den Kindern die Hochbeete zu bepflanzen – oder auf den grossen Ofen im Gartenhäuschen. «Da können wir Pizza backen», sagt Huber. «Und Brot, welches die Kinder am nächsten Tag essen können», ergänzt Silvia Thalmann. Wie gesagt – sie haben hunderttausend Ideen.

Tag der offenen Türe
Samstag, 26. August, 10-16 Uhr, Radmühlestrasse 24, Amriswil
www.chaelbliland.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.