Amazonas-Chor ist neu ein Verein

Drucken
Teilen

Steinach/Steinebrunn Den Chor Amazonas gibt es schon einige Jahre. Jetzt ist er neu strukturiert worden und künftig ein Verein. 34 Gründungsmitglieder haben die neue Organisationsform besiegelt. Bis anhin leitete Maja Beck-Bänziger den Chor in Personalunion: musikalisch, organisatorisch und wirtschaftlich. Mit grossem Engagement war sie für alle Belange besorgt. Sie trug nicht nur die Verantwortung, sondern auch das Risiko allein. Anpassungen drängten sich auf. Bereits vor der offiziellen Vereinsgründung konnte der zukünftige Vorstand, der die Geschicke des Vereins lenken und Maja Beck-Bänziger entlasten wird, vollständig besetzt werden. Ihr selber obliegt weiterhin die musikalische Leitung und das Präsidium. Zur Seite stehen ihr dabei engagierte Chormitglieder, welche weitere Ressorts betreuen.

Neu ist also nur die Organisation des Chors. Beim Alten bleibt sein Ziel: gemeinsam singen, Spass haben und anderen Menschen mit seinen Auftritten Freude bereiten. Dabei konzentriert sich der Verein vermehrt auf die Kinder- und Jugendarbeit – und er möchte den Kinder- und Jugendchor erweitern. Interes­sierte Kinder sind zum Schnuppern eingeladen. Die Proben finden samstags zwischen 9 und 11.30 Uhr in Steinach an der Gallusstrasse 5b statt. Interessierte Erwachsene sind willkommen bei den Donnerstagsproben von 20 bis 22 Uhr im katholischen Pfarreisaal Stei­ne­brunn. (red)