Am Schermen geblieben

Siegfried Hönisch organisierte vereinsintern den Zugvogeltag. Die Zählung findet an 48 Standorten im Land statt, die Zahlen werden danach zusammengeführt. In Arbon wurden 650 Vögel notiert. Hönisch: «Das ist rund die Hälfte eines durchschnittlichen Zugvogeltags.

Drucken
Teilen

Siegfried Hönisch organisierte vereinsintern den Zugvogeltag. Die Zählung findet an 48 Standorten im Land statt, die Zahlen werden danach zusammengeführt. In Arbon wurden 650 Vögel notiert. Hönisch: «Das ist rund die Hälfte eines durchschnittlichen Zugvogeltags. Auch Vogelbeobachter hatten wir diesmal nur halb so viele.» Hönisch führt jedes Jahr eine Exkursion in Europa durch. (hz)

Aktuelle Nachrichten