Am 14. Juni stimmt Egnach über eine Sporthalle ab

EGNACH. Die Gemeinde Egnach macht sich im Rahmen der Schul- und Sportraumplanung seit längerem Gedanken über den Bau einer neuen Sporthalle auf dem Areal der Rietzelg-Anlage. Bereits im vergangenen September fand eine Informationsveranstaltung dazu statt.

Merken
Drucken
Teilen

EGNACH. Die Gemeinde Egnach macht sich im Rahmen der Schul- und Sportraumplanung seit längerem Gedanken über den Bau einer neuen Sporthalle auf dem Areal der Rietzelg-Anlage. Bereits im vergangenen September fand eine Informationsveranstaltung dazu statt. Nach Gesprächen mit Schulen und Vereinen ist der Gemeinderat zu der Überzeugung gelangt, dass eine neue Sporthalle in Neukirch einem grossen Bedürfnis entspricht. Deshalb soll eine Botschaft für einen Projektierungskredit erarbeitet werden. Der Termin für die Abstimmung ist auf den 14. Juni festgelegt.

Den Egnacher Stimmbürgern wurde jedoch zugesichert, nochmals öffentlich über die beiden Varianten Doppel- oder Dreifachhalle zu diskutieren. Am Mittwoch, 25. Februar, und am Donnerstag, 21. Mai, finden daher jeweils um 19.30 Uhr in der Rietzelg-Halle, weitere Infoveranstaltungen statt. An der ersten Veranstaltung vom 25. Februar sollen nochmals die beiden Varianten Doppel- und Dreifachhalle sowie die Kosten und die Finanzierung vertieft werden. Der Gemeinderat lädt auch die Gegner einer neuen Sporthalle ein, an der Diskussion teilzunehmen. (red.)