Altpapier im neuen Jahr

Drucken
Teilen

Arbon Der «Abfall-Kalender» unter anderem mit den Spezialsammlungen ist den Arboner Haushaltungen zugegangen. Am Samstag, 7. Januar, führt der Seeclub Arbon die erste Altpapiersammlung durch. Die Bündel sind frühmorgens gut sichtbar am Strassenrand bereitzulegen. Für weitere Auskünfte steht die Kontaktstelle unter 078 862 55 82zur Verfügung. (red)

s öffentliche Stadtgespräch am 12. Januar. Und mit dem Thema Entsorgung.

Welches Motto geben Sie für das nächste Jahr heraus?

«Dranblieben». Das bezieht sich auf die Sanierung der Stadtfinanzen, wo wir einen wichtigen Schritt gemacht haben. Auch in der Verwaltung wollen wir weiter die Leistungsorientung in den Fokus nehmen.

Zeit zur Entspannung geben Sie sich auch?

Erholung ist auch angesagt, sicher, und die Pflege des sozialen Netzes. Dann halte ich das Boot in Gebrauch und stelle auch das Velo im Winter nicht ein.

Was war für Sie 2016 besonders erfreulich?

Die Enwicklungsdynamik im WerkZwei – und dass wir Schritte hin zur Gesundung der Finanzen gemacht haben.

Was hat sich nicht so entwickelt, we Sie es sich gewünscht hätten?

Viel Auwand, ohne Nutzen zu stiften, bereitete uns die Ablehnung des Budgets.

Und wie gehen Sie mit den veschienenen, teils kritischen Bürgermeinungen um?

Diese nehmen wir ernst. Es geht immer darum, für möglichst alle Interessen die besten Lösungen zu finden.

Wovon wollen Sie die Arboner 2017 überzeugen?

Von der Wichtigkeit eines Ja zur Finanzierung des Gestaltungskonzeptes Altstadt, damit wir es endlich umsetzen können.

Sie wären Trainer des Parlamentes. Welche Taktik gäben Sie heraus?

Dass wir als Team unsere Haut so teuer wie möglich verkaufen, beherzten Einsatz leisten und langfristig an wichtigen Grundlagen arbeiten.

Hinweis

Blindtext Blind Blind Blindtext Blind Blindtext.