Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Als Pilger und Fremde unterwegs

Bischofszell Die evangelischen Christen von Bischofszell und Umgebung treffen sich jeweils zu Beginn eines neuen Jahres, um miteinander zu feiern und zu beten. Die Christengemeinde Offenes Haus, die Evangelischen Kirchgemeinden Bischofszell-Hauptwil und Sitterdorf-Zihlschlacht, die Freie Evangelische Gemeinde Hauptwil und die Evangelische Täufergemeinde Eggstei (Bischofszell) bilden die Evangelische Allianz.

Die diesjährige Gebetswoche hat am vergangenen Sonntag begonnen. Sie dauert bis 21. Januar und steht unter dem Motto «Als Pilger und Fremde unterwegs». Ein Gottesdienst in der Bischofszeller Johanneskirche markierte den Auftakt. Gemeindehelfer Daniel Aebersold verglich in seiner Predigt das Leben von Abraham mit dem heutigen Leben und motivierte die Zuhörerinnen und Zuhörer, ihre persönliche Komfortzone zu verlassen und mit Gott etwas Neues zu wagen. Die Verantwortlichen der verschiedenen Gemeinden dankten im Gebet für Gottes Wirken und baten für konkrete Anliegen.

Umrahmt wurde der Gottesdienst von zahlreichen bewegenden Liedern, vorgetragen vom Chors Gospel & more unter der Leitung von Karin Hollenstein.Im Anschluss waren die Besucher zum Chilezmittag im Kirchenzentrum eingeladen. Während dieser Woche finden in den verschiedenen Gemeinden noch weitere Anlässe mit gemeinsamen Gebeten statt. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.