Alles wird gut

Der Chretzer hat sich viel vorgenommen für die kommende Woche. So oft er kann, will er die Konstanzerstrasse im Tägermoos rauf- und runterfahren, um den Weg noch einmal zu geniessen, bevor er für ein halbes Jahr wegen Bauarbeiten gesperrt wird.

Chretzer
Drucken
Teilen

Der Chretzer hat sich viel vorgenommen für die kommende Woche. So oft er kann, will er die Konstanzerstrasse im Tägermoos rauf- und runterfahren, um den Weg noch einmal zu geniessen, bevor er für ein halbes Jahr wegen Bauarbeiten gesperrt wird. Der Chretzer weiss jetzt schon, dass er den allseits bekannten Geheimtip schmerzlich vermissen wird. «Wir haben die Sperrung von Bergstrasse und Döbelikreisel überlebt», tröstet Freund Fredi, «und wir haben Schienenersatzverkehr für den Thurbo nach Weinfelden überstanden. Das kriegen wir jetzt auch noch hin. Irgendwann ist dann alles fertig, und alles wird gut.» – «Dein Wort in Gottes Ohr», denkt der Chretzer. «Hoffentlich fangen wir dann nicht einfach wieder von vorne an.»

Schon immer hatte der Chretzer den Verdacht, dass auf Kreuzlinger Strassen in Stosszeiten ähnlich viele Stossgebete gesprochen werden wie in einer durchschnittlichen Kirche. Nun hat er eine weitere Gemeinsamkeit des Verkehrsnetzes mit altehrwürdigen Sakralbauten gefunden: An beiden wird ständig renoviert.