Alle laufen nochmals zur Höchstform auf

HOHENTANNEN. Stefanie Aouami verabschiedet sich als als Dirigentin vom Singkreis Hohentannen Bischofszell. Die Höhepunkte ihrer Zeit als Chorleiterin werden in einem Best-of an der Abendunterhaltung präsentiert.

Monika Wick
Drucken
Teilen
Die Heimbewohner finden die Putzfrau Maria schlafend vor. (Bild: Monika Wick)

Die Heimbewohner finden die Putzfrau Maria schlafend vor. (Bild: Monika Wick)

Über der Bühne hängen aus Notenblättern gefaltete Rosetten. Mit goldenen Buchstaben haben engagierte Dekorateure «Best-of» darauf geschrieben. «Da das die letzten beiden Unterhaltungsabende mit Stefanie Aouami als Dirigentin sein werden, haben wir uns entschlossen, die gefragtesten Lieder der letzten drei von ihr geleiteten Unterhaltungen zu präsentieren», erklärt Sandra Beck, Präsidentin des Singkreises Hohentannen Bischofszell, dem Publikum.

Grosse Spannbreite

Die Wahl des diesjährigen Mottos ermöglicht den Sängern, aus der grossen Spannweite ihres Repertoires zu schöpfen. Von «Veronika, der Lenz ist da!» über «Mah-na-mah-na» aus der kultigen Muppet-Show bis hin zu Vangelis' «Conquest of Paradise» sind verschiedenste Musiksparten vertreten.

Für Begeisterung sorgt Solistin Sophie Aouami, die trotz technischer Probleme mit Bravour Leonard Bernsteins «Tonight» sowie das in schwedischer Sprache gesungene «Gabriellas Sang» meistert.

Sämtliche Lieder werden von Andreas Bung am Klavier begleitet. Für ihre Darbietungen ernteten Chor und Pianist grossen Applaus.

Lustspiel um zwei Brüder

Anschliessend erzählt die Theatergruppe Hohentannen unter der Leitung von Daniela Bötschi im Lustspiel «Kei Regel ohni Usnahm» die Geschichte von Kari und Sepp Stocker (Marco Stadelmann). Die beiden haben sich aus Kostengründen unter einem Namen im Altersheim eingemietet. Probleme gibt es erst, als Sepp stirbt, der auch bei seiner Geburt nirgends registriert wurde. Der Zufall will es, dass der seit Jahren verschwundene Mann von Putzfrau Maria Ponte (Felicitas Bötschi) bei der AHV vorstellig werden soll. Jahrelang hat sich Maria seine Pensionsgelder ausbezahlen lassen. Gut, dass der verstorbene Sepp Marias Mann ähnlich sieht.

Aktuelle Nachrichten