Aktionärswechsel

Drucken
Teilen

Der Lebensmittelproduzent Orior hat 65 Prozent der Anteile von den Thurella-Hauptaktionären und damit die Mehrheit der Thurella AG gekauft. Orior steigt in den Nischenmarkt mit Bio-Getränken ein und kann sein Angebot um Premiummarken wie Biotta, Traktor, Vivitz und C-Ice erweitern. Thurella zieht sich aus dem Saftgeschäft zurück. Was bleibt, ist die Immobiliengesellschaft in Egnach, der die nichtbetrieblichen Liegenschaften übertragen werden. (red)