Afrikanischer Gitarrist groovt mit den Jungen

Gitarrenwerkstatt und Konzert im Weinfelder Zentrum für Musik und Tanz: Der Gitarrist Mansour Lette war der Star.

Drucken
Teilen

Weinfelden. Mit einer Gitarrenwerkstatt und einem öffentlichen Konzert begeisterte der 51jährige Gitarrist Mansour Lette aus Senegal im Zentrum für Musik und Tanz an der Ringstrasse 4. Den Anlass hatten Gitarrenlehrer der Jugendmusikschule Weinfelden und der Musikschule Untersee und Rhein unter der Leitung von Marie-Line Meyenhofer organisiert.

Mit Konzentration bei der Sache

Zwar hatten die Workshops am Nachmittag etwas mit der harten Konkurrenz von anderen Anlässen an diesem Tag zu kämpfen, doch die Teilnehmer waren mit Konzentration und Engagement bei der Sache. So wurde in der intensiven Arbeit viel spannende Musik realisiert. Am Konzert mit Mansour Lette groovten dann 18 Gitarren und das Publikum zu dessen Kompositionen und Arrangements.

Teilnehmerin ist begeistert

Am Workshop und am Konzert hat auch die zwölfjährige Ladina Erni teilgenommen. Sie spielt seit dem vergangenen Sommer E-Gitarre am Zentrum für Musik und Tanz in Weinfelden. Ladina Ernis Fazit fällt positiv aus: «Ich habe das Lied Ariyo gelernt. Es hat jazzig getönt. Die am Tag geübten Stücke wurden am Abend zusammen mit Mansour Lette aufgeführt.

Sollte am Zentrum für Musik und Tanz wieder einmal ein solcher Workshop ausgeschrieben werden, kann ich ihn anderen Kindern und Jugendlichen nur empfehlen.» Hörproben vom Konzert mit Mansour Lette an der Jugendmusikschule gibt's demnächst auf der Website www. musikalis.ch, wie die Veranstalter mitteilen. (zg)

Aktuelle Nachrichten