Afrika-Festival im Amriville

Amriswil. Afrika erobert Amriville: Rechtzeitig zur WM-Eröffnung präsentieren fünf Gruppen ein breites Repertoire afrikanischer Stile und Rhythmen. Auf dem Vorplatz des Haupteingangs erwartet die Besucher am kommenden Samstag zwischen 10 und 21 Uhr ein interessanter Musikmix.

Drucken

Amriswil. Afrika erobert Amriville: Rechtzeitig zur WM-Eröffnung präsentieren fünf Gruppen ein breites Repertoire afrikanischer Stile und Rhythmen. Auf dem Vorplatz des Haupteingangs erwartet die Besucher am kommenden Samstag zwischen 10 und 21 Uhr ein interessanter Musikmix. Auftreten werden die Kuziem Singers (Gospel) aus Angola und Westafrika, Daouda Coulibaly (Traditional) aus Burkina Faso, Pili Pili (Percussion und Gesang) aus Kongo und Angola, Fum Laloh (Reggae) aus Togo und Black Power (Funk) aus Südafrika.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Nebst den üblichen Grilladen werden senegalesische und nigerianische Spezialitäten angeboten. Zur Abrundung gibt es einen kleinen Markt, an dem schönes Kunsthandwerk aus Kenia und Ghana feilgeboten wird. Bei schönem Wetter steht für die Kleinen zudem das Amriville-Gumpischloss zum Rumtoben bereit. (pd)