Affeltrangen will Energie sparen

AFFELTRANGEN. Die Politische Gemeinde Affeltrangen nimmt auch am Projekt «2000-Watt-Gemeinde» teil. «Wir haben uns für die zweite Staffel des Projekts angemeldet», sagt Albin Daneffel, der zuständige Gemeinderat von Affeltrangen.

Drucken
Teilen

AFFELTRANGEN. Die Politische Gemeinde Affeltrangen nimmt auch am Projekt «2000-Watt-Gemeinde» teil. «Wir haben uns für die zweite Staffel des Projekts angemeldet», sagt Albin Daneffel, der zuständige Gemeinderat von Affeltrangen. Ein Energielabel für die Gemeinde sei eines der Legislaturziele des Gemeinderats. «Das Projekt 2000-Watt-Gemeinde hat aber fast mehr <Fleisch am Knochen>, als einfach ein Label», sagt Daneffel, deshalb habe er die Teilnahme seinen Gemeinderatskollegen vorgeschlagen. «Der Entscheid, am Projekt teilzunehmen, ist im Gemeinderat dann einstimmig gefallen», sagt Gemeindeammann Hans Matthey. Über die nächsten Schritte werden die Affeltranger von den Energiefachleuten Thurgau an einem Kickoff-Event informiert. (mte)