Adventszauber im Altnauer Oberdorf

ALTNAU. Zum 1. Advent spielt morgen Sonntag von 16 bis 18 Uhr das Akkordeon- und Gitarrenorchester Altnau auf dem Kirchenplatz beim Martinshaus. Zusammen zünden die Anwesenden die erste Kerze am Adventskranz an und lassen das Licht erstrahlen.

Drucken
Teilen

ALTNAU. Zum 1. Advent spielt morgen Sonntag von 16 bis 18 Uhr das Akkordeon- und Gitarrenorchester Altnau auf dem Kirchenplatz beim Martinshaus. Zusammen zünden die Anwesenden die erste Kerze am Adventskranz an und lassen das Licht erstrahlen. Altnau Tourismus freut sich, Einwohnern und Besuchern wärmende Getränke und duftendes Weihnachtsgebäck zu offerieren. Auch ein Licht kann mit nach Hause getragen werden. Traditionell wird der Oberdorfplatz von Sybille Hohengasser und Annemarie Eberle mit Laternen geschmückt. Bereits gestartet ist der Laternliweg, der jeweils freitags von 17 bis 21.30 Uhr beleuchtet ist. Start ist bei der Landi an der Wuhrwiesenstrasse. Der Weg führt dem Bach entlang zum Moggenweiher und oberhalb des Dorfes bis zum Restaurant Schwanen. Der Weg wird von über 50 Laternen beleuchtet. Beim Moggenweiher steht den Spaziergängern ein wärmender Punsch zur Verfügung. Ein Abstecher auf den dekorierten Oberdorfplatz lohnt sich. Zum Abschluss geht es entlang der stimmungsvoll beleuchteten Riggenlohstrasse. (red.)