Adventssingen in der katholischen Kirche

ROMANSHORN. Am Sonntag 16. Dezember, um 17 Uhr findet in der katholischen Kirche das traditionelle Romanshorner Adventssingen statt. Dieses erhält eine besondere Note durch die Mitwirkung des Blockflöten-Ensembles «Barogg» unter der Leitung von Iris Haffter.

Drucken
Teilen

ROMANSHORN. Am Sonntag 16. Dezember, um 17 Uhr findet in der katholischen Kirche das traditionelle Romanshorner Adventssingen statt. Dieses erhält eine besondere Note durch die Mitwirkung des Blockflöten-Ensembles «Barogg» unter der Leitung von Iris Haffter. Sie spielen unter anderem das berühmte Pastorale aus Corelli's «Weihnachtsmusik» sowie die sechsstimmige Motette «Nun komm, der Heiden Heiland» von Michael Altenburg. Besonders gespannt sein darf man auf die Bearbeitung des finnischen Weihnachtsliedes «Sylvian joululaulu», das angeblich den härtesten nordischen Winter zum Schmelzen bringen soll.

Der Kinderchor der katholischen Kirchgemeinde, Diä pipsändä Chilämüs, besingt in vier Liedern das in der Weihnachtsnacht neu aufgegangene Licht, während das Romanshorner Handglocken-Ensemble neu erarbeitete weihnachtliche Melodien beisteuert. Wie immer gehört auch das gemeinsame Singen von Advents- und Weihnachtsliedern dazu. (red.)

Aktuelle Nachrichten