Achtung, fertig, Farbe

KREUZLINGEN. Das erste Holi-Gaudy-Festival in der Bodensee-Arena kam bei den 4000 Tanzfreudigen äusserst gut an. Bei der indisch inspirierten Farbenparty blieb kein T-Shirt lange weiss.

Daniela Ebinger
Drucken
Auf Kommando schleudert das Partyvolk auf dem Ausseneisfeld der Bodensee-Arena das Farbpulver in die Luft. (Bild: Daniela Ebinger)

Auf Kommando schleudert das Partyvolk auf dem Ausseneisfeld der Bodensee-Arena das Farbpulver in die Luft. (Bild: Daniela Ebinger)

Aus der Bodensee-Arena tönt bereits am Mittag lauter Technosound. Eine fast endlose Warteschlange steht am Eingang zum Holi-Gaudy-Festival. Viele Besucher tragen extra weisse T-Shirts oder sind ganz weiss gekleidet – aber nicht mehr lange. Denn bereits vor dem stündlichen Countdown bewirft und beschmiert sich das vorwiegend junge Partyvolk in der gedeckten Aussenanlage mit buntem Farbpulver. Nichts und niemand bleibt dabei verschont. Die Stimmung ist friedlich und fröhlich.

Bild: Daniela Ebinger
23 Bilder
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger
Bild: Daniela Ebinger

Bild: Daniela Ebinger

Ein Fest für den Frühling

Der Brauch der Farbenparty stammt ursprünglich aus Indien. Dort wird mit dem Fest der Frühling begrüsst. «Holi ist eines der ältesten und farbenfrohsten Feste auf der ganzen Welt», sagt Ulf Steinecke. Er ist Geschäftsführer der Go 2 – Convent GmbH aus dem deutschen Ludwigsburg. Seit diesem Monat ist das Unternehmen auf Europatournée und veranstaltet von Kopenhagen bis Bozen Holi-Festivals. In der Schweiz macht die Party nebst Kreuzlingen auch in Basel, Lausanne und Volketswil halt.

Jede Stunde ein Countdown

Die volle Stunde nähert sich. «Der Countdown läuft noch eine halbe Minute», ruft der Speaker. Das Publikum jubelt und rückt näher zusammen. Dann wird von zehn rückwärts gezählt. Das Publikum jubelt erneut und alle werfen eine oder zwei Hände voll Farbpulver in die Luft. Es bildet sich eine bunte Farbenwolke und das Volk tanzt darin. Je länger das Festival dauert, desto mehr wippt die Masse mit der Musik. Überall wird für Fotos posiert.

30-Jährige fühlen sich wie 16

Einige Besucher gönnen sich am Rande der Halle eine Pause und verfolgen das rege Treiben. Andere pausieren auf dem Gelände im Freien. Sandra, Felicitas und Anita aus Konstanz gehören mit knapp 30 und über 30 Jahren schon zum älteren Eisen. «Heute fühlen wir uns mit der erworbenen Vernunft unseres Alters aber fast wie 16», sagt Sandra lachend. Auch Lisa, Cheyenne und Nadia finden den Anlass «cool». Die drei Girls aus Bürglen holen sich bereits Mitte nachmittag Nachschub an Farbbeuteln für den nächsten Countdown.

Weitere Fotos auf thurgauerzeitung.ch/bilder

Aktuelle Nachrichten