Achtsamkeit mit Kursen der Lungenliga

Drucken
Teilen

Weinfelden Gestresst? Müde? Unaufmerksam? Symptome die viele kennen. Die Zeit rast und alles drängt – dabei vergisst man sich selbst oftmals. Aus diesem Grund bietet die Lungenliga Thurgau neu in Zusammenarbeit mit Yvonne Bommer, MBSR-Lehrerin, den Kurs «Achtsamkeitstraining» an. Der Kurs besteht aus neun Terminen und startet im Februar in Weinfelden jeweils am Mittwochabend.

Im Kurs «Achtsamkeitstraining» nach der MBSR-Methode (Mindfulness Based Stress Reduction) geht es darum durch Achtsamkeit negativen Stress zu reduzieren. Der Kurs richtet sich an Personen, die einen wirksamen Umgang mit Belastungen erlernen möchten.

Wirkung ist wissenschaftlich erwiesen

Die Praxis der Achtsamkeit fördert innere Ruhe, Akzeptanz und Gelassenheit, auch angesichts körperlicher oder seelischer Schmerzen. Das Ziel des Kurses ist, dass die Teilnehmenden nach den neun Terminen proaktiv zum Erhalt oder Wiedergewinnung ihrer Gesundheit beitragen können. Die positive Wirkung auf Körper und Psyche ist wissenschaftlich erwiesen. «Im Kurs lernen wir auf unseren Körper zu hören und einfache Übungen in den Alltag zu integrieren. Es geht unter anderem darum sein Leben bewusster zu gestalten», sagt Yvonne Bommer, MBSR-Lehrerin. Ein einfacher Alltagstipp sei zum Beispiel sich beim Aufstehen und bevor man schlafen geht Zeit für fünf tiefe und achtsame Atemzüge zu nehmen.

Die Lungenliga Thurgau ist eine Gesundheitsorganisation für die Lunge und die Atemwege. Sie setzt sich dafür ein, dass weniger Menschen an Atemwegserkrankungen leiden oder gar vorzeitig daran sterben. Genauso wichtig sind auch präventive Massnahmen für gesunde Atemwege und Lungen, bessere Gesundheit und generell saubere Luft. (red)

Hinweis

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Kurs finden Sie unter www.lungenliga-tg.ch