Abschied nach 30 Jahren

Während 30 Jahren – zehn Jahre mehr als üblich – versah Roland Merz den Dienst bei der Stützpunkt-Feuerwehr Romanshorn. Der Romanshorner Dorfpolizist ist von Berufes wegen Leiter der Verkehrspolizei.

Drucken

Während 30 Jahren – zehn Jahre mehr als üblich – versah Roland Merz den Dienst bei der Stützpunkt-Feuerwehr Romanshorn. Der Romanshorner Dorfpolizist ist von Berufes wegen Leiter der Verkehrspolizei. Aufgrund einer Anfrage ist er freiwillig zehn Jahre länger bei der Stützpunkt-Feuerwehr geblieben. «Ich verlasse die Feuerwehr mit einem fröhlichen Auge, denn damit geht für mich ein Lebensabschnitt zu Ende.» Er habe zwar viele schöne, bei Schadenfällen auch unangenehme Stunden erlebt. «Doch nun werde ich mehr Zeit für Haus- und Hausumgebungsarbeiten haben.» (kä)

Aktuelle Nachrichten