80 Prozent sagen Ja zu PSG-Budget

ARBON. In der Rechnung 2015 steuert die Primarschulgemeinde Arbon (PSG) auf ein Plus im mittleren fünfstelligen Bereich hin. Und auch im Voranschlag 2016 rechnet sie mit einem Ertragsüberschuss: 154 000 Franken. «Wir stehen auf solidem Fundament», sagt Schulpräsidentin Regina Hiller.

Drucken
Teilen
Regina Hiller Präsidentin der Primarschulgemeinde Arbon (PSG) (Bild: me)

Regina Hiller Präsidentin der Primarschulgemeinde Arbon (PSG) (Bild: me)

ARBON. In der Rechnung 2015 steuert die Primarschulgemeinde Arbon (PSG) auf ein Plus im mittleren fünfstelligen Bereich hin. Und auch im Voranschlag 2016 rechnet sie mit einem Ertragsüberschuss: 154 000 Franken. «Wir stehen auf solidem Fundament», sagt Schulpräsidentin Regina Hiller. So erstaunt denn auch die hohe Zustimmung zum Budget von fast 80 Prozent an der Urne nicht: 999 Schulbürger sagten Ja; 256 legten ein Nein ein. Das Budget basiert auf einem Steuerfuss von 65 Prozent. Die Stimmbeteiligung betrug knapp 19 Prozent. (me)