66 Teams am Hallenturnier

Am Wochenende hat in Berg das achte Junioren-Hallenturnier des SC Berg stattgefunden, 66 Mannschaften nahmen daran teil. Das diesjährige Turnier stand unter dem Motto «Von Junioren für Junioren».

Merken
Drucken
Teilen
Die Fussballer auf der Bank feuern ihre Teamkollegen an. (Bild: PD)

Die Fussballer auf der Bank feuern ihre Teamkollegen an. (Bild: PD)

Am Wochenende hat in Berg das achte Junioren-Hallenturnier des SC Berg stattgefunden, 66 Mannschaften nahmen daran teil. Das diesjährige Turnier stand unter dem Motto «Von Junioren für Junioren». So übernahmen die A- bis C-Junioren alle Aufgaben wie Festwirtschaft, Spielleitung oder auch das Schiedsrichterwesen selber und wurden nur anfangs von einigen erfahrenen Vereinsmitgliedern in die Arbeiten eingeführt. Die Nachfrage für die zehn Turniere in den Kategorien D bis Bambini war in diesem Jahr so gross, dass schon einige Wochen vor dem Termin kein Startplatz mehr frei war. Die Teams kamen nicht nur aus der Region, sondern auch von weiter her, wie der FC Rebstein oder der FC Reinach aus dem Baselland. Erfreulich ist laut den Organisatoren, dass in allen Klassen vermehrt Mädchen mitspielen, die einen Farbtupfer in die «Männerdomäne» Fussball bringen. Bei den Grössten, den D-Junioren Elite, gewann der FC Tobel-Affeltrangen. (red.)