600 Jahre Moosmühle

HEFENHOFEN. Eines der ältesten baulichen Kleinode in der Region wurde vor 600 Jahren erstmals schriftlich erwähnt: die Moosmühle in Moos. Heute ist der stattliche Fachwerkbau einerseits lebendiger Zeuge einer grossen Epoche, andererseits hat sich sein Zweck längst ganz der Zukunft zugewendet.

Drucken
Teilen

HEFENHOFEN. Eines der ältesten baulichen Kleinode in der Region wurde vor 600 Jahren erstmals schriftlich erwähnt: die Moosmühle in Moos. Heute ist der stattliche Fachwerkbau einerseits lebendiger Zeuge einer grossen Epoche, andererseits hat sich sein Zweck längst ganz der Zukunft zugewendet. Die Moosmühle ist nun schon seit der Jahrtausend-Wende ein ganzheitliches, vegetarisches, rauchfreies Kurs- & Ferien-Zentrum.

Am Freitag, 14. Dezember, sind ab 14.12 Uhr alle Interessierten zur Besichtigung eingeladen. Ab 15 Uhr erfährt man bei einem Rundgang einiges über die Geschichte. Um 17 Uhr wird eine Advents-Installation enthüllt. Anschliessend gibt es Chlausemoscht, Kürbis-Suppe und Häppchen, serviert bei Live-Musik auch mit irish-keltischen Klängen der Band sunday@4 und anderen Überraschungen. Der Anlass dauert bis 20.12 Uhr. (red.)

Aktuelle Nachrichten