55 Jahre im Kirchenchor

An der Jahresversammlung des Evangelischen Kirchenchors Sulgen wurde Erika Bischofberger für 55 Jahre aktives Singen geehrt. Sie war als 22-Jährige eingetreten. «Auf Geheiss meiner Schwiegermutter!», wie die Jubilarin erzählte. Bereut hat sie diesen Schritt nie.

Drucken
Teilen

An der Jahresversammlung des Evangelischen Kirchenchors Sulgen wurde Erika Bischofberger für 55 Jahre aktives Singen geehrt. Sie war als 22-Jährige eingetreten. «Auf Geheiss meiner Schwiegermutter!», wie die Jubilarin erzählte. Bereut hat sie diesen Schritt nie. «Streng reformiert im Bernbiet aufgewachsen, waren für mich die Thurgauer Mentalität und die paritätische Kirche etwas völlig Unbekanntes.» Erika Bischofsberger war im Kirchenchor herzlich aufgenommen worden. Noch heute schwärmt die humorvolle Frau, die seit 23 Jahren ihren Ehemann Hans als Mitsänger an ihrer Seite weiss, vom tollen Teamgeist im Kirchenchor. «Paolo, unser Dirigent, fordert viel, aber er ist sehr geduldig mit uns. Immer, wenn ich mal das Gefühl habe, heute geht es mir nicht so gut, bin ich nach der Chorprobe wieder richtig aufgestellt.»

So ist es für die lebenslustige Sängerin auch keine Frage, dass sie das schöne Verhältnis untereinander so lange es geht weiterhin geniessen und mitgestalten möchte. Brunhilde Bergmann

Aktuelle Nachrichten