5000 Franken für das Heimetli

KRADOLF. Traditionsgemäss wird jeweils im November im Kirchenzentrum Steinacker eifrig gebastelt. Die Kaffeestube ist ausgebucht und man weiss, dass das Geld ist hier gut angelegt ist. Denn ebenfalls zur Tradition gehört, dass mit den Einnahmen eine Institution unterstützt wird.

Drucken
Teilen

KRADOLF. Traditionsgemäss wird jeweils im November im Kirchenzentrum Steinacker eifrig gebastelt. Die Kaffeestube ist ausgebucht und man weiss, dass das Geld ist hier gut angelegt ist. Denn ebenfalls zur Tradition gehört, dass mit den Einnahmen eine Institution unterstützt wird. Diesmal kam das Heimetli in Sommeri, ein sozialpädagogisches Kleinheim für Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, in den Genuss der Spende.

Dieser Tage konnte eine kleine Delegation des Gemeinnützigen Frauenvereins Sulgen und Umgebung in Sommeri einen Cheque in Höhe von 5000 Franken übergeben. Die Kinder und deren Eltern hatten im November fleissig gebastelt, die Kerzenküche war sehr gut besucht gewesen, und schliesslich hatte sich auch die Kaffeestube bei den Gästen grosser Beliebtheit erfreut. Das Heimetli wird das Geld zur Finanzierung von Sommerferien in der Toscana verwenden. (gah)

Aktuelle Nachrichten