24 Stunden im Wasser

Bereits zum siebtenmal hat eine achtköpfige Gruppe aus Schwimmerinnen und Schwimmern der SLRG Weinfelden am 24-Stundenschwimmen im Liechtensteinischen Triesen teilgenommen.

Merken
Drucken
Teilen
Das Team «eat my bubbles» der SLRG Weinfelden. (Bild: PD)

Das Team «eat my bubbles» der SLRG Weinfelden. (Bild: PD)

Bereits zum siebtenmal hat eine achtköpfige Gruppe aus Schwimmerinnen und Schwimmern der SLRG Weinfelden am 24-Stundenschwimmen im Liechtensteinischen Triesen teilgenommen. In diesem Jahr starteten am sportlichen Wettkampf sieben Mannschaften aus Liechtenstein, Österreich, Italien und der Schweiz. Motiviert und mit anspruchsvollen Zielen starteten alle teilnehmenden Mannschaften am Samstag vor einer Woche um Punkt 12 Uhr auf ihrer Bahn. In regelmässigen Abständen wechselten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer in Zweier- und Viererteams ab, um die Energie für eine solche Leistung einteilen zu können und zwischen den Schwimmphasen genügend Schlaf zu bekommen. Während der 24 Stunden bis zum Sonntagmittag schwamm das Weinfelder Team mit Namen «eat my bubbles» über 101 Kilometer weit. (red.)