20 Prozent sind im Moment noch nicht überbaut

Im Thurgau sind aktuell 1173 Hektaren in der sogenannten Arbeitszone – früher Industrie- und Gewerbezone – überbaut, 310 Hektaren sind gemäss einer Erhebung des Kantons nicht überbaut, was einem Anteil von rund 20 Prozent entspricht.

Drucken

Im Thurgau sind aktuell 1173 Hektaren in der sogenannten Arbeitszone – früher Industrie- und Gewerbezone – überbaut, 310 Hektaren sind gemäss einer Erhebung des Kantons nicht überbaut, was einem Anteil von rund 20 Prozent entspricht. Zum Vergleich: Im Oberthurgau sind 50 Hektaren frei, im Mittelthurgau ist die Fläche fast doppelt so gross.

Aktuelle Nachrichten