16 Männer mit müden Beinen

Die Kreuzlinger Männerriegler steuerten für ihre traditionelle Turnfahrt dieses Jahr den Nordjura an.

Drucken
Teilen

Die Kreuzlinger Männerriegler steuerten für ihre traditionelle Turnfahrt dieses Jahr den Nordjura an. Die zweitägige Tour startete in Wisen und führte auf den Wisenberg, wo ein mächtiger Aussichtsturm eine grandiose Aussicht bot; dann ging's hinab auf einem «Knieschnapperweg» und die Tagesetappe endete im Kurhaus Ramsach. Schwimmen, Sauna, dann Apéro und gediegenes Dinner erfüllten den Abend. Der zweite Tag liess mit seinen tief hängenden Wolken Regen erahnen. Nach zwei Stunden Marsch und einem Zwischenhalt begann der Aufstieg zur Belchenflue. Die Panoramakarte zeigte eine wunderschöne Rundsicht. Mit viel Phantasie stellten die Turner sich diese durch den dicken Nebel hindurch vor. Beim Abstieg nach Langenbruck kam die hügelige Landschaft zum Vorschein. Dann folgte der Schlussakt in der Beiz, bis der Bus die müden Wanderer zum Bahnhof Oensingen führte. (red.)

Aktuelle Nachrichten