Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

103 neue, «alte» Fotos für das Weinfelder Bürgerarchiv

Weinfelden «Die Aktion vom Samstag verlief sehr erfreulich.» Das ist das Fazit von Dorfführer und Buchautor Martin Sax. Er und der Weinfelder Bürgerarchivar Franz Xaver Isenring hatten am Samstagvormittag im Haffterhaus Bilder eingescannt, die Besucherinnen und Besucher ihnen brachten.
Esther Simon
Ein Bild für das Bürgerarchiv: Das brennende Haus von Fritz Fuss an der Rathausstrasse 12. (Bild: Fotograf unbekannt (Weinfelden, 30. Juli 1978))

Ein Bild für das Bürgerarchiv: Das brennende Haus von Fritz Fuss an der Rathausstrasse 12. (Bild: Fotograf unbekannt (Weinfelden, 30. Juli 1978))

Weinfelden «Die Aktion vom Samstag verlief sehr erfreulich.» Das ist das Fazit von Dorfführer und Buchautor Martin Sax. Er und der Weinfelder Bürgerarchivar Franz Xaver Isenring hatten am Samstagvormittag im Haffterhaus Bilder eingescannt, die Besucherinnen und Besucher ihnen brachten. Ein gutes Dutzend Personen hat den Weg ins Haffterhaus auf sich genommen. Martin Sax: «Sie haben uns ihre Schätze gezeigt, und wir haben uns sehr darüber gefreut. Eine Weinfelderin überliess uns eine umfassende Sammlung von Ansichtskarten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.»

Die meisten Bilder aus der Zeit vor 1950

Am Aktionstag waren Fotos aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus dem Dorfleben gefragt. «Die meisten gebrachten Bilder stammen aber, wie irgendwie erwartet, aus der Zeit vor 1950», sagt Martin Sax. Es sei zwar einerseits phantastisch, was aus dieser Zeit noch bewahrt worden sei, sagt Sax. «Auf der anderen Seite hat sich leider bestätigt, dass die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts zumindest auf fotografischem Weg vergessen zu gehen droht.» Sei's drum: Für Sax und Isenring war die Veranstaltung ein Erfolg. Sax: «Wir haben 103 Bilder erfasst. Dabei haben wir neben populären Ansichten auch einige wirklich einzigartige Sujets angetroffen.» Sax und Isenring werden nun die Fotos sichten und bearbeiten und dann in die Sammlung des Bürgerarchivs integrieren. «Wir sind überzeugt von der Wichtigkeit dieser Aufgabe, und wir werden diese Aktion darum auch unbefristet fortsetzen.» Bilder nehmen Sax und Isenring deshalb gerne weiterhin entgegen.

Mailadressen für Bilder: fxisenring@gmail.com oder sax.martin@bluewin.ch – per Post: Bürgerarchiv, Frauenfelderstrasse 10, Weinfelden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.