ARBON: Brand in der Küche - Frau verletzt

Bei einem Küchenbrand in Arbon wurde am Sonntag eine Frau verletzt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Drucken
Teilen

Eine 37-Jährige war gegen 13 Uhr in der Küche mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, als plötzlich im Bereich des Herdes ein Brand ausbrach. Die Bewohner versuchten noch, das Feuer selbst zu löschen, mussten das Mehrfamilienhaus aber wegen der starken Rauchentwicklung verlassen.

Die Feuerwehr Arbon war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen. Die 37-Jährige zog sich laut Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau Verbrennungen an den Händen zu und musste sich im Spital behandeln lassen.

Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken. Zur Klärung der Brandursache kamen der Brandermittlungsdienst und der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau sowie ein Elektrosachverständiger vor Ort. (kapo/lim)